Joanna Nottebrock Fotografie & Design

ED Laube --- „Zum Zeitpunkt der Befundaufnahme ist der Boden mit einer ca. 3 cm hohen und dichten Schneeschicht bedeckt. Im Schnee sind im hinteren Bereich des Laubengrundstückes, d.h. zwischen Gartenlaube und rückwärtigem Nachbargrundstück, mehrere Schuhsohlenfragmenteindruckspuren zu erkennen. Teilweise überlagern die Spuren einander. Durch den festgetretenen Schnee ist eine rötliche, blutsuspekte Flüssigkeit zu erkennen. Außerdem liegt neben den Schuheindruckspuren der abgebrochene Hals einer grünen Glasflasche, vermutlich einer Sektflasche. Weitere Scherben stecken daneben im Schnee.” --- „Aufgrund des objektiven und subjektiven Befundes ist nach derzeitigem Ermittlungsstand zu vermuten, dass die bislang unbekannten Täter nicht nur das Diebesgut aus der Laube entwendet, sondern dort auch übernachtet haben.“
Übersicht   Foto 6/12   ««««   »»»»

Menschliche Abgründe