Joanna Nottebrock Fotografie & Design

Versuchter Mord --- „Der gesamte Fußboden des Lagerraumes ist mit einer rötlichen, blutsuspekten Flüssigkeit benetzt. Diese konzentriert sich insbesondere linksseitig sowie rechtsseitig neben einer Fläche von ca. 50 cm x 200 cm. In diesem Bereich sind deutlich geringere Antragungen zu erkennen, stattdessen wird der graue Kunststofffußboden sichtbar. Linksseitig liegen zahlreiche schwarze Kunststoffkabelbinder auf dem Fußboden. Einige der Kabelbinder sind über den weiteren Raum verteilt. Die Kabelbinder sind hier als Spur Nr. 6 gekennzeichnet. Linksseitig neben den Kabelbindern wird am Randbereich der blutsuspekten Antragung ein weißes Einwegfeuerzeug festgestellt. Dieses wird als Spur Nr. 3 ausgetafelt.“ --- „Das 28jährige Opfer ist derzeit nicht ansprechbar. Das Opfer weist Stich- und Schnittverletzungen an Rücken und Gesicht auf. Es besteht nach Auskunft der Notärztin akute Lebensgefahr. --- Gegenüber den eingesetzten Rettungskräften habe der Mann jedoch im Rahmen der Erstversorgung angegeben, dass er von zwei derzeit unbekannten Tätern überfallen worden sei. Die Männer hätten ihn im Lager des Supermarktes überfallen. Dort hätten sie mehrfach mit einem längeren Messer auf ihn eingestochen und ihn getreten, weil er den Tresorschlüssel nicht herausgegeben hätte. Er habe sich schließlich tot gestellt und die Täter hätten den Schlüssel aus seiner Hose genommen.“
Übersicht   Foto 7/12   ««««   »»»»

Menschliche Abgründe